Quadratische Schachtel falten

Hall

Ich werde euch heute zeigen, wie man ganz schnell eine quadratische Schachtel falten kann, die man zum Beispiel als Verpackung für Geschenke oder auch zum Aufbewahren benutzen kann oder was euch sonst so einfällt.

 

Was ihr dafür braucht:

-ein (quadratisches) Blatt Papier (hier ein Kalenderblatt)

-eine Schere

-Klebefilm und/oder Kleber

20151107_150502

Wenn euer Blatt noch nicht quadratisch ist, dann müsst ihr das noch zurecht schneiden. Dazu nehmt ihr eine Ecke und faltet sie auf die andere Seite, so dass eine erste Linie entsteht, die nachher von einer Ecke zur Ecke gegenüber geht. Das Bild erklärt es besser. Da seht ihr, dass das Blatt noch nicht zurecht geschnitten ist. Ihr schneidet jetzt das Blatt so ab, dass es quadratisch wird, also an der Kante von der umgeknickten Seite entlang (hier links).

20151107_150551

Hier seht ihr dann, wie es aussieht, wenn es ausgeschnitten und wieder geöffnet ist. Die Mitte dieses Blattes ist nachher der Deckel, also am besten zu sehen.

20151107_150653

Nun faltet ihr noch die andere Ecke in die gegenüberliegende Ecke. Wenn ihr es wieder auffaltete, sollten also zwei Linien zu sehen sein, die sich in der Mitte kreuzen und von der einen Ecke in die gegenüberliegende geht.

20151107_150715

Nun faltet ihr die vier Ecken immer bis zur Mitte und wieder auf.

20151107_150755

Dann die vier Ecken bis zu dieser neuen Linie falten. Erst die, die weiter weg liegt…

20151107_150838

…und dann zu der, die näher liegt. Aus dem einfacher Grund, dass ihr euch sonst vielleicht verfaltet, wenn ihr zur erst zu der Falte faltet, die näher ist.

Hier seht ihr auch gleich, wie es aussieht, wenn alles gefaltet ist.

20151107_150929

Als nächstes müsst ihr ein bisschen schneiden und zwar da, wo ich die roten Linien hingemalt habe. Die vier Quadrate in der Mitte werden den Boden darstellen.

20151107_151029

Wenn das erledigt ist, muss wieder gefaltet werden. Am besten erklärt es das Bild unten. Die linke und rechte Hälfte werden zur Hälfte nach innen geknickt und dann werden die Laschen nach innen geknickt (2. Bild).

Wenn ihr die nach innen geknickt habt, sieht es so aus, wie auf dem Bild. Klebt die Ecken unten am Boden am besten fest. Egal ob mit Kleber oder Klebefilm, je nachdem, ob es euch stört, dass man etwas von dem Klebefilm sieht.

20151107_151303

Nun nehmt ihr die obere und untere Ecke und knickt sie über die Laschen.  Auch die werden wieder festgeklebt und schon ist es fertig.

20151107_151346

Das ist zwar eine lange Erklärung, aber es ist wirklich ganz einfach, da man am Anfang eigentlich immer nur in die Mitte falten muss. 

Ich finde so etwas ist super, wenn man etwas kleines verschenken will oder wenn man schnell einen Behälter braucht, um etwas rein zutun. 

Bitte lasst mich wissen, ob ihr die Anleitung gut fandet!

Liebe Grüße

Maike

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s